DDos-Attacken und was man dagegen tun kann.


DDos-Attacken und was man dagegen tun kann.


Distributed Denial of Service (DDos) bedeutet die Überlastung eines Datennetzes. Will heissen, ein Internetdienst – eine Webseite oder ein ERP – ist nicht verfügbar, obwohl dieser verfügbar sein sollte. Wie kann dies passieren und wie kann man sich dagegen schützen? Wir erzählen es Ihnen in diesem Beitrag.

Cyberkriminalität verfügt über viele verschiedene Gesichter und die Hacker wenden eine Vielzahl von verschiedenen Möglichkeiten an, um an sensible Daten zu gelangen, Malware zu verbreiten oder einfach, um Schaden anzurichten. Was dies für den Geschädigten bedeutet, scheint keine Bedeutung zu haben. Ist eine Webseite plötzlich nicht mehr erreichbar, kann dies mit einer DDoS-Attacke zusammenhängen. Hierbei greifen Cyberkriminelle mit einer Schadsoftware an, welche den infizierten Rechner dazu verwenden, mit zahllosen Anfragen das Ziel anzugreifen und somit das System zu überlasten. Diese Überlastung führt dazu, dass der Dienst nicht mehr erreichbar ist. Für Firmen eine folgeschwere Aktion.

Besonders hoher Anstieg bei Multivektor-Angriffen
Betrachtet man die Zahlen des ersten Halbjahres 2020, lässt sich erkennen, dass die Anzahl der DDoS-Angriffe, im Vergleich zu den ersten 6 Monaten des Jahres 2019, stark angestiegen sind – um ganze 15 % und somit weltweit 4.83 Millionen Angriffe. Besonders stark fallen die Multivektor-Angriffe ins Gewicht: diese haben in den vergangenen 3 Jahren um das 28-fache zugenommen! Ein klarer Grund für JMC Software AG zu reagieren!

Die Lösung: Prävention und bester Schutz!

Viele Firmen denken erst an den Schutz und die Datensicherheit, wenn sie

  1. Opfer eines Cyberangriffs wurden oder
  2. in den Medien vermehrt über das Thema Cyberkriminalität berichtet wird.

Dies ist jedoch klar zu spät. Denn nur wer einem Angriff vorbeugt und alle notwendigen Schutzmassnahmen vornimmt, kann sich beruhigt(er) zurücklehnen. Für alle anderen gilt: wir hoffen, Sie bleiben vor einem Angriff verschont!

Unser Tipp: Schliessen Sie Sicherheitslücken, so lange Sie noch können!

Ein Angriff auf Ihre Daten passiert schneller, als Sie sich vorstellen können. Mit der Denkweise vieler Unternehmer «Ach, wer hat schon Interesse an unserem Unternehmen!» wiegen sich viele in falscher Sicherheit. Hacker wählen Firmen nicht nach Firmengrösse aus – ein Angriff kann jedes Unternehmen – und mag es auch noch so klein sein – treffen.

Um Ihnen den bestmöglichen Schutz zu gewährleisten, haben wir ein neues Produkt, bzw. eine neue Dienstleistung eingeführt: Security-as-a-Service - Internetsicherheit im Monatsabo quasi. Unsere umfassende Cyber-Security-Lösung in den Bereichen

  • Data Center
  • Enterprise
  • Perimeter
  • Detection
  • Endpoint & Mobile
  • Identity & Access Management

bietet genau den Schutz, den Sie brauchen. Denn mit unserer Dienstleistung identifizieren wir Angriffe, bevor sie passieren. Intelligente Technologien erkennen Schwachstellen frühzeitig und setzen umgehend präventive Abwehrmassnahmen ein. Sie merken davon nichts – und das ist gut so.

Unsere Security-as-a-Service-Angebote bestehen aus einem Standard-Abo sowie einem Premium-Angebot:

Standard

  • Dedizierte Security Appliance für dedizierte physische Sicherheitsinfrastruktur
  • IP Reputation & Anti-Botnet, Security Service zur Abwehr von Botnetzwerken, Crawlern, Web Attacks, Phishing Activity, Web Scanning und Scraping
  • Advanced Firewall System für Inbound & Outbound Firewall Filterings
  • Unlimitiertes Datenvolumen - ohne Einschränkung bei der Datenübertragung (GB)
  • High Availability für dedizierte und hochverfügbare Sicherheitslösung in eigenen Rechenzentren
  • Direkter SLA Support & individuelle Konfiguration mit unlimitiertem technischem Support, direktem Ansprechpartner, sehr schnellen Reaktionszeiten, höchster Kritikalität, aktivem Monitoring und Benachrichtigungen
  • 1 Mio. Requests inbegriffen – inkl.1'000'000, weitere 100'000 gegen Aufpreis

Premium

  • Dedizierte Security Appliance - Fortinet Security Appliance
  • Intrusion Prevention System (IPS) zur Erkennung und Abwehr von Angriffen
  • DOS Prevention System - Abwehrmassnahmen gegen Denial-of-Service Attacken
  • Advanced Threat Protection für eine smarte Erkennung, Untersuchung und Reaktion bei fortschrittlichen Angriffen und Datenverletzungen
  • Zero-Day-Attacken - Abwehrmassnahmen gegen Hackerangriffe bei unbekannten Schwachstellen
  • IP Reputation & Anti-Botnet Security Service zur Abwehr von Botnetzwerken, Crawlern, Web Attacks, Phishing Activity, Web Scanning und Scraping
  • Unlimitiertes Datenvolumen - ohne Einschränkung bei der Datenübertragung (GB)
  • High Availability als dedizierte und hochwertige Sicherheitslösung
  • Direkter SLA Support und individuelle Konfiguration mit unlimitiertem technischem Support, direktem Ansprechpartner, sehr schnellen Reaktionszeiten, höchster Kritikalität, aktivem Monitoring und Benachrichtigungen
  • 1 Mio. Requests inbegriffen – inkl. 1'000'000 Requests, weitere 100'000 gegen Aufpreis

Möchten Sie sich gegen DDoS-Angriffe schützen? Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Beratung. Mit JMC profitieren Sie vom Schweizer Standort mit Schweizer Datenschutz, einer vollen Kostenkontrolle und hoher Flexibilität.

JMC Software AG – Ihre Sicherheitsexperten

Riedstrasse 1, 6343 Rotkreuz | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.jmc-software.ch | 041 799 02 20

Metro Boutique Webshop
swiss hosting – ein Qualitätssiegel, das überzeugt...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://jmc-software.ch/

Cookie-Hinweis / Cookie Notice

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Für Details lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie.
This site uses cookies. By continuing to use this website, you agree to their use. For details, please check our Privacy Policy.